• Allgemein

    Manchmal muss es PINK sein

    Grell, auffällig, zum Reinbeißen, süß, niedlich, verspielt, kuschelig, lebensfroh – wenn draußen alles trist ist, muss es für mich manchmal PINK sein. Wie geht es dir mit der Farbe? Zu welcher Farbe greifst du und wie fühlst du dich dabei? Welche Farbe hat heute dein T-Shirt? Welche Farben kommen bei dir am häufigsten in der Wohnung und im Kleiderkasten vor? Wählst du sie bewusst oder greifst du unbewusst dahin? Wie geht es dir damit? Ich würde jetzt gern so ’ne Makrone essen und meine „rosa Plüschnerven“ damit beruhigen 🙂 Ich wünsche dir einen guten Start in den Tag! Alles Liebe,eure Andrea

  • Allgemein

    Atmosphäre

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wieviel Atmosphäre ein Bild verströmen kann. Welche Nuancen an Licht, Farbe und Gefühl an uns weitergegeben werden, lässt man sich nur darauf ein. Die neue Woche beginnt und ich wünsche euch ganz viele solcher Wohlfühl-Momente. Schaffen wir eine Atmosphäre, in der sich jeder wohlfühlen kann. Bedienen wir alle Sinne – dass es fein duftet, dass es gut schmeckt, dass es schön warm ist, dass es wunderbar aussieht, dass es wohl klingt. Alles Liebe,eure Andrea

  • Allgemein

    Tau

    In diesen unnatürlichen Tagen, wo jegliche zwischenmenschliche Wärme auf größtmögliche Distanz verordnet wird, klopft die Kälte an die Scheiben. Immer mehr haben das Gefühl desozialisiert zu werden. Vereinzelt darf man sich – und dies am besten im eisigen Wind draußen – treffen. Anstatt eines freundlichen Lächelns begegnet einem eine Maske mit grimmigen Blick im Sinne: „Halte dich ja von mir fern, du könntest mein Tod sein.“ Der Mensch wird aufgerufen in die Eigenverantwortung zu gehen: Bringe von dir aus das Eis zum Schmelzen! Die Maßnahmen werden unnötig in die Länge gestreckt, während die Impfung zum Todesurteil für die Ältesten unter uns geworden ist. Vor diesem herbeigeführten Tod durfte man sie…

  • Astrologie

    Von persönlicher Reife

    Theoretische Reife Wenn schwierige Transite sich anbahnen, frage ich mich immer wieder: a) Was wird oder könnte das sein?b) Wie kann es mir gelingen diese Thematik möglichst positiv zu meistern? Doch wie es so ist: Oft scheitern wir schon an den kleinen Transiten. Läuft z.B. Transit-Merkur über den Radix-Saturn, neigt man mehr dazu alles negativ zu sehen…, während man unter Transit-Merkur im Quadrat zum Radix-Jupiter alles viel zu leichtsinnig positiv einschätzt. Der Vorteil ist: Wer die Sterne beobachtet, weiß immerhin darum. Er entwickelt ein Bewusstsein darüber. „Ah, heute stehen die Sterne soundso, daher neige ich dazu… und weil mir das bewusst ist, passe ich hier auf.“ Diese kopfmäßige Herangehensweise ist…

  • Astrologie

    Von unterschiedlicher Genauigkeit

    Als Astrologin stelle ich mir selbst den Anspruch möglichst genau, klar und präzise vorzugehen, zu sehen und zu formulieren. Doch manchmal komme ich an Punkte, wo ich nicht weiß, was richtig ist. Warum weiß ich das nicht? Vermutlich weil durch gewisse Schwächen meine eigene Sicht darauf verschwommen ist oder mir die Erfahrung dazu fehlt. Merkur in seinen Facetten – ein kurzer Einblick Die trübe Sicht bis hin zur Lüge ordnen wir einer negativen Seite von Merkur-Neptun zu. Merkur-Neptun in höherer, reiner Form entspricht dem Hellhören, der Telepathie, aber auch dem Hören auf die Engel und durch sie Inspiration empfangen. Merkur-Saturn hingegen ist im Negativen wenig spirituell, kleinkariert und nur am…