Wunschlosigkeit
Allgemein

Wunschlosigkeit

Im Alltag immer die Ruhe zu bewahren ist gar nicht so leicht. In den eigenen vier Wänden geht dies vielleicht noch eher, als unter Menschenmassen, im Straßenverkehr, in Situationen, wo wir von außen unter Druck gesetzt werden.

Doch in der Ruhe liegt eine Kraft. Wer in sich ruht wird empfänglich für die leisen Töne und Eingebungen der Engel, die einen selbst in stressigen Situationen richtig leiten.

Wie gelangen wir nun zu dieser Ruhe: Durch die Liebe, durch Selbstlosigkeit, durch Wunschlosigkeit.

Unserer eigener Wille ist oft der, der den Lärm verursacht. Oft sind es unsere eigenen Gedanken, die uns selbst den Stress verursachen, wenn wir sie noch nicht still halten können.

Gedankenstille zu bewahren ist eine der wichtigsten Übungen in unserer heutigen Zeit. Meditation der Ruhe.

Dem Wunsch nach Frieden geht die Wunschlosigkeit voraus.

Wir tun dann das, was die Vorsehung für richtig & wichtig erachtet – und das ist viel – doch wir erhalten himmlische Unterstützung und bewahren dabei die Ruhe. Gott Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.

Alles Liebe,
eure Andrea

Call Now Button