Allgemein

Flamingo

Unter den aktuellen Sternen würden die meisten von uns lieber „abtauchen“, doch es gibt so viel zu tun und wir finden kaum Zeit unseren Kopf abzukühlen. Überall warten die Baustellen unseres Lebens. Mein Fazit für diese Zeit lautet:

Umbrüche bringen Veränderungen mit sich, auf die du reagieren musst, willst du nicht untergehen. Lasse dich vom Heiligen Geist führen.

Wir kommen dem Massenschicksal nicht aus. Mir kommt es vielmehr so vor, dass wir gar keine andere Wahl haben, als uns dieser Krise zu stellen. Für jeden Einzelnen von uns bedeutet das etwas anderes.

Mit dem heutigen Bild möchte ich euch Mut machen. Gebt nicht auf, stärkt eure persönliche Verbindung zu Gott. Meditiert ruhig. Der Heilige Geist beflügelt uns und lässt uns die Krise von oben mit weiser Voraussicht sehen und entsprechende Schritte unternehmen. Selbst wissen wir dies noch nicht alles, wir kennen noch längst nicht alle Details. Doch Gott wird dich rechtzeitig schauen lassen, wenn du dich ihm anvertraust und du bereit dafür geworden bist.

Es bedarf Geduld. Auch Geduld mit den eigenen Fehlern, Schwächen und Irrungen, sowie die unserer Mitmenschen. Gern würde man gleich zum Ergebnis springen wollen und ein paar Übel gern weglassen. Doch die Entwicklung bedarf Zeit und Liebe. Es sind viele kleine Schritte bis dahin notwendig, sowie das stetige dranbleiben und üben. Am Ende müssen wir zusätzlich krisenfest werden und vielleicht doch hin und wieder den Kopf im Wasser abkühlen.

Der Flamingo im Bild ist auch ein Zeichen, dein Herz für die Liebe zu öffnen. Die Sterne am Himmel deuten auf Krieg (siehe Erdogan/Türkei). Viele werden mit herberen Konflikten bereits in ihrem Arbeitsumfeld konfrontiert. Wie gehst du damit um? Vor dem Bösen müssen wir uns abgrenzen und uns notfalls verteidigen können. Doch bewahrt euch die Liebe für die Menschen, die euch am Herzen liegen. Was kannst du ihnen heute Gutes tun?

Alles Liebe,
eure Andrea

Call Now Button